Bandfeder-Technologien

Mit modernsten Methoden und maximaler Effizienz zur optimalen Feder

Wärmebehandlung

Spiralfedern oder Rollfedern werden zum überwiegenden Teil aus federharten Flachstählen oder Bandstählen gefertigt. Durch das Winden bzw. Wickeln der Feder werden hohe Biegeeigenspannungen eingebracht, die in Bezug auf Lebensdauer und nutzbaren Spannungshub negative Einflüsse auf die Federeigenschaften haben. Durch eine dem Werkstoff angepasste Wärmebehandlung werden diese größtenteils abgebaut. Gleichzeitig ergibt sich eine Steigerung der Ausgangsfestigkeit und Steigerung der elastischen Dehngrenzen im Werkstoff. Mit definierten Wärmebehandlungsprozessen stellen wir die optimalen Eigenschaften Ihrer Federn ein.